Let's Play Dead by Daylight

 „Scheiße, tut mir mein Kopf weh!“ ist der erste Gedanke, der mir in den Sinn kommt, nachdem ich wieder zu Bewusstsein komme. Langsam öffne ich die Augen und versuche, mich vom dreckigen, schlammigen Boden hochzuhieven. Ganz vorsichtig, damit ich bloß nicht im Schlamm ausrutsche. Ich schaffe es, auf unsicheren Beinen zu stehen und schaue mich um. Zuerst erkenne ich nicht viel, denn es ist stockfinster, doch nach und nach gewöhnen meine Augen sich an die Dunkelheit und ich kann meine Umgebung zumindest grob wahrnehmen.

„Verdammt, ich hätte die Augen doch lieber zulassen sollen“ murmel ich vor mich hin, als mir bewusst wird, wo ich mich in etwa befinde: In einer alten, verlassenen Irrenanstalt. Es fällt mir schwer, die Situation zu erfassen, daher beginne ich mit den naheliegendsten Fragen: Wie bin ich hierher gekommen und was ist passiert? Doch so sehr ich auch versuche, diese scheinbar simplen Fragen zu beantworten, ich finde keine Antwort. Das Letzte, woran ich mich erinnern kann ist, dass ich im Wald joggen war. Ich habe komische Geräusche gehört, als wenn jemand hinter mir wäre und als ich mich umdrehen wollte, um zu gucken, wer da ist.....nichts mehr. Hier endet meine Erinnerung. Als nächstes bin ich hier aufgewacht.

Doch bevor ich dazu komme, mich in Ruhe und ausführlich selbst zu bemitleiden und über meine Situation zu jammern, höre ich Schritte im Gang neben mir. Sie kommen näher und näher. Ich bekomme eine Gänsehaut und merke, dass mein Herz wie wild vor Angst in meiner Brust pocht. Einem Instinkt folgend springe ich in einen Schrank, der ein paar Meter neben mir steht und verstecke mich darin vor dem Verursacher der immer dichter klingenden Schritte. Mittlerweile steht dieser direkt vor dem Schrank. Er ist so nah, dass ich ihn atmen hören kann. Durch die Schlitze im Schrank wage ich einen Blick nach draußen und sehe eine Mischung aus Mann und Monster. Er könnte direkt aus meinem schlimmsten Alptraum entsprungen sein. Auf dem Gesicht hat er eine weiße, groteske Maske (zumindest hoffe ich sehr, dass es sich um eine Maske handelt!) mit einem schwarzen Schlund, der wohl den Mund bilden soll. In dem Mund befinden sich spitze, raubtierhafte Zähne, seine Augen sind pechschwarz und sehen aus wie tot. In der Hand hält er eine Bärenfalle, seine Kleidung ist zerfetzt und blutig. Ich wage es nicht, zu atmen. Ich will schreien, schaffe es aber, mir in letzter Sekunde die Hand vor den Mund zu halten, um ja keinen verräterischen Laut von mir zu geben.

Das Monster mit der Bärenfalle dreht sich um und entfernt sich ein paar Schritte vom Schrank. Ich bin erleichtert, denke, er würde wieder verschwinden. Doch dann geht alles blitzschnell: Das Monster macht einen Satz auf den Schrank zu, zieht mich heraus und wirft mich über seine Schulter. Ich bin starr vor Angst, kann nicht einmal mehr schreien. Ich muss doch irgendetwas tun, kämpfen, versuchen, zu fliehen, irgendetwas halt! Ich fange an zu zappeln so doll ich kann, in der Hoffnung, dass er mich nicht mehr halten kann und loslässt. Doch meine Hoffnung ist unbegründet, sein Griff bleibt unnachgiebig und lockert sich keinen Millimeter.. Nach kurzer Zeit hat er sein scheinbares Ziel erreicht: Ein Haken. Und an diesen hängt er mich nun, ich merke, wie der Haken sich durch meine Schulter bohrt und schreie vor Schmerzen aus voller Kehle. Unter mir bildet sich eine rote Pfütze und ich weiß: Ich werde sterben...

 ...oder etwa doch nicht? Das liegt ganz bei dir! Herzlich Willkommen zu Dead by Daylight, einem Online-Multiplayer-Horror-Spiel. Du hast die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Überlebenden auszuwählen. Jeder davon hat unterschiedliche Vorteile, so ist die Eine beispielsweise eine Sportskanone und kann besonders schnell rennen, während der Andere sehr geschickt ist und Haken zerstören kann. Das A und O jedoch ist: Arbeite mit deinen Leidensgenossen zusammen, denn als Team seid ihr stärker als alleine.

Dein Ziel? Na, überleben natürlich!

Kennst du die Redewendung „Mit Schweiß und Blut“? Bei Dead by Daylight ist das wörtlich zu verstehen, denn seit deiner Gefangenschaft bist du an ein Blutnetz gekoppelt, aus dem du dir mit sogenannten Blutpunkten Fähigkeiten, nützliche Items oder Opfergaben kaufen kannst, die dir helfen können, zu überleben.

 Du stehst vor einem riesigen Ausgangstor. „Endlich!“, denkst du dir voller Euphorie, „Endlich raus aus diesem Alptraum!“ Doch zu früh gefreut... Das Tor benötigt nämlich Strom, damit man es öffnen kann. „Na toll, und wie soll ich in dieser gottverlassenen Einöde an Strom kommen?!“ Indem du und deine Teamkameraden Generatoren repariert und zum Laufen bringt, fünf Stück insgesamt. Ist das geschafft, sind die Ausgangstore endlich mit Strom versorgt, ihr könnt sie öffnen und in die Freiheit rennen, weg aus den Klauen des Killers.

Eckstein, Eckstein, alles muss versteckt sein! Und sollte der Killer einen von euch doch mal finden und an den Haken hängen, sterbt ihr nicht sofort, sondern könnt auf fähige Mitspieler hoffen, die euch vom Haken retten.

Du willst lieber deine brutale und blutrünstige Seite ausleben und hast keine Lust, dich wehrlos verstecken zu müssen? Dann spiel' als Killer! Auch hier kannst du zwischen mehreren Killern wählen, die alle unterschiedliche Waffen und Fähigkeiten haben.

Das Ziel des Killers? Töte sie alle! Finde und jage die Überlebenden, um sie an den Haken hängen und jämmerlich ausbluten lassen zu können.

Als wahrer Killer kennst du natürlich keinen Schmerz und bist hart im Nehmen, daher kannst auch du dir Fähigkeiten, Opfergaben und Items mit Blutpunkten im Blutnetz kaufen.

Lasst uns gemeinsam zeigen, was in uns steckt. Ein wahrer Überlebenskünstler oder doch ein blutrünstiger Killer?


Du willst selbst als Überlebender oder Killer bei Dead by Daylight aktiv sein? Bei Steam kannst du Dead by Daylight erwerben. Klicke dazu auf das Steambild.

Habe ich dein Interesse geweckt? Dann besuch mich doch auf meinem Channel auf Youtube und schaue dir alle meine Folgen von Dead by Daylight an.

Wenn du noch mehr über Dead by Daylight erfahren möchtest, klicke auf das Dead by Daylight Logo und komme direkt auf die Homepage. Darüber hinaus kündigen die Entwickler von Dead by Daylight jede Woche Updates an und berichtet darüber. Klicke hier, um auf ihr Channel zu kommen


Alles, was auf dieser Seite steht, ist rein informativ und als meine persönliche Meinung zu verstehen. :)